Selenitartikel aus Marokko – edle Naturkristalle

Seit einigen Jahren sieht man auch bei uns in der Schweiz vermehrt Selenitartikel in Form von Lampen, Teelichthaltern oder Zimmerbrunnen. Oft wird gefragt, was eigentlich unter Selenit zu verstehen ist. Hier einige Infos: 

Selenit ist ein längsfasriger, vor allem in Marokko gewonnener, auch bei blossem Tageslicht schön schimmernder Gipskristall, der zuerst als grosse Platten von ca. 30 cm Dicke abgebaut  und dann in zylindrischer Form längs geschnitten wird. Daraus entstehen dann die Lampen oder Teelichthalter. Die Farbe ist meist weiss; rötliche Qualitäten sind eher selten. Chemisch ist die Zusammensetzung CaSO4+2H2O, also ein wasserhaltiges Kalziumsulfat mit Härtegrad 1,5 bis 2, d.h. sehr weich.

Selenitsteine können mit dem blossen Fingernagel geritzt werden -  somit ist im Umgang mit Lampen Vorsicht geboten. Gipskristalle in Form von Selenit sind ganz besondere Heilsteine. Sie werden bereits von vielen Therapeuten erfolgreich eingesetzt. Schöne Selenitsteine sind nicht nur faszinierende Schmuckstücke in der Wohnung, sondern wirken auch als Kraftsteine und klären die Verstandesebene und das vegetative Nervensystem.

Es ist zu empfehlen, alle Selenitsteine regelmässig unter fliessendem Wasser zu reinigen. Damit nimmt der Stein auch neue Energien auf. Das Madal Bal – Sortiment umfasst z.Z. Selenitlampen mit weissem Marmorfuss + Elektrik, Teelichthalter, sowie Spitzen und Kugeln, die besonders auf LED-Untersätzen zur Geltung kommen. Besuchen Sie unseren Webshop.