Himalaya Kristallsalz

Das Himalaya-Kristallsalz entstand vor etwa 500 Millionen Jahren, als Teile der Meere durch Erdverwerfungen  und  Sonnenkraft  verdunsteten, und kann somit als ursprünglichstes „Meersalz“ bezeichnet werden, das im Gegensatz zu dem  heute gewonnen Meersalz, das stark von Umweltverschmutzungen belastet ist, 100%ig naturrein ist und keinerlei Schadstoffe enthält. Im Gegenteil: es weist viele, für unseren Organismus dringend benötigte Spurenelemente und Mineralien auf und ist dank der hohen Kristallisation und Ordnungskraft in der Lage, die Biophotonen-Aktivität im menschlichen Körper zu aktivieren. Es wird mit einfachen Mitteln abgebaut und sorgfältig weiterverarbeitet.
Das Kristallsalz ist zu beziehen über unseren Grosshandels-Webshop und für Privatkunden in unserem Versand-Shop.  

Ansetzen der Sole


Eine der wichtigsten Anwendungsgebiete des Himalaya-Kristallsalzes ist das Ansetzen einer sogenannten „Sole“. Dazu legt man ein paar rosa oder noch besser weisse HALITE-Brocken in  ein verschliessbares Glas und füllt es mit möglichst stillem Quellwasser auf (kein Mineralwasser und auf keinen Fall kohlensäurehaltiges Wasser verwenden). Nach einigen Tagen entsteht eine gesättigte Lösung mit einem Salzgehalt von ca. 26 %. Unaufgelöste Restbrocken kann man ohne weiteres im Glas lassen und bei Gelegenheit kann weiteres Wasser hinzugefügt werden. Wenn alles Salz aufgelöst ist, muss man weiteres hinzugeben. Die so entstandene Sole kann problemlos während Monaten verwendet werden, da das Salz in sich schon ein natürliches Konservierungsmittel darstellt. Von dieser SOLE-Salzlösung entnimmt man jeden Tag einen Kaffeelöffel voll auf ein Glas Wasser von ca. 2,5 dl und trinkt es am Morgen nach dem Aufstehen auf den nüchternen Magen. Auch hier ist wieder Quellwasser empfohlen. Viele öffentliche Brunnen sind übrigens direkt an einer Quelle angeschlossen; genaue Informationen gibt Ihnen die lokale Wasserversorgung.

Allein diese tägliche Sole-Trinkkur kann beachtliche Erfolge bringen. Der Körper beginnt sich zu entgiften, Schwermetalle werden abgebaut und der Mineralien- und Elektrolytehaushalt wird harmonisiert. Die Sole-Trinkkur wirkt vor allem belebend auf den Stoffwechsel des Verdauungssystems, regt den Darm an und stärkt die allgemeine Abwehrkraft des Organismus. Solche Trinkkuren werden übrigens schon seit Jahrhunderten  erfolgreich angewendet. Nach ein paar Monaten ist eine Pause empfohlen.



Anwendung als Speisesalz
 

Himalaya-Kristallsalz ist ideal zum Würzen aller Speisen und ist z.Z. unseres Wissens die vollwertigste Salzart der Erde. Gutes Himalaya-Speisesalz besteht aus hellen bis rosafarbenen Salzkristallen, die während Millionen von Jahren gewachsen sind, und alle Inhaltsstoffe sind in einer Form enthalten, die von unserem Körper aufgenommen werden kann.

Alle auf eine  gesunde  Ernährung achtende Menschen sollten sich vermehrt bewusst werden, dass sie ihrem Körper zuliebe auf die Verwendung von HIMALAYA-Speisesalz umsteigen sollten, da das handelsübliche Kochsalz seiner natürlichen Ganzheitlichkeit beraubt wurde, chemisch raffiniert und am Ende noch mit  Rieselhilfen und Konservierungsmittel der E-Gruppe versetzt wird. Das gängige Kochsalz ist nichts Anderes als ein Nebenprodukt der Industriesalz-Produktion. In der Industrie wird nämlich für die verschiedensten Dinge, z.B. die Herstellung von Kunststoffen, reines NaCl benötigt. Nur etwa 7 % dieses Industriesalzes werden im Lebensmittelhandel verkauft und landen in der Küche. Man darf auch nicht vergessen, dass wir - ohne es bewusst zu realisieren - durch verarbeitete und konservierte Produkte eine Menge versteckten Kochsalzes zu uns nehmen.
 

Das Sole-Bad

Zur Tiefenentspannung, Entsäuerung und bei Therapien empfiehlt es sich, regelmässig ein Sole-Bad mit Himalaya-Salz zu nehmen. Die Salzkonzentration sollte mindestens der Konzentration in unserem Blut (etwa 1 %) entsprechen. Für ein Vollbad mit ca. 150 l Wasser werden daher etwa 1,5 kg Salzbrocken oder -Granulat gebraucht. Je höher die Konzentration, desto tiefgreifender wird der Organismus entgiftet. Das Salz wird mit Vorteil etwa ein bis zwei Stunden vor Badebeginn mit einem Teil des Wassers aufgelöst. Die Wassertemperatur sollte beim Baden 37 ° betragen, d.h. der Körpertemperatur entsprechen; die Dauer beträgt 20 bis 30 min. Bei einer Herz-Kreislauf-Schwäche nimmt man von Vorteil zuerst Rücksprache mit dem Hausarzt. Ein 30minütiges Sole-Bad hat etwa die gleiche, entschlackende Wirkung wie eine mehrtägige Fastenkur. Man fühlt sich anschliessend entspannt und „erneuert“. Es ist ratsam, danach für ca. 20 Minuten zu ruhen.      
 

Was ist HALITE–Kristallsalz?

Halite sind die Edelsteine unter den kristallinen Salzen. Sie sind weiss bis transparent und oft auch in den für Halite typischen kubischen Formen. Sie aktivieren im menschlichen Körper eine hohe Bio-Photonen-Energie. In diesem natürlichen Salz sind die Frequenzmuster aller Elemente enthalten. So wie natürliche Diamanten unter enormem Druck über Jahrmillionen zu Diamanten gewachsen sind, und doch nur aus reinem Kohlenstoff bestehen, so wurden auch HALITE unter hohem Druck über Jahrmillionen auskristallisiert und bestehen doch mehrheitlich aus Natriumchlorid. Trotzdem liegt ihr echter Wert vor allem in der hohen Energie und im harmonisierenden Schwingungsmuster. Es handelt sich um das reinste natürliche, auf unserer Erde verfügbare Salz und eignet sich für eine Super-Sole. Aufschlussreich sind auch Kristallbilder der Halite-Sole, die jetzt vorliegen und jederzeit bei der Firma Madal Bal angesehen werden können.   

Die Halite werden von Hand gesammelt und aussortiert, daher auch der höhere Preis, besonders wenn sie extra gross, z.B.  mehrere  cm  lang  und kubisch sind.  Eine einzigartige Transparenz erhalten sie, wenn sie kurz unter fliessendem Wasser gewaschen werden, was bei therapeutischer Anwendung sogar regelmässig empfohlen wird. Aus einer aktuellen Forschungsreihe   (Akupunkturmessungen an einzelnen Organen) ergab sich, dass nach der Einnahme einer Halite-Sole ein Grossteil der Körperorgane wieder in natürlichem Gleichgewicht schwingen, auch wenn die betreffenden Organe vorher stark aus der Balance waren.

Halite werden auch als Heilsteine bei Kristalltherapien und beim Entstrahlen von Elektrogeräten und Handys erfolgreich eingesetzt. Besonders schöne und grössere kubische Exemplare sind gesuchte Sammelobjekte.